8. Dezember 2021

Zusätzliche Produktionshalle und ein modernes Bürogebäude – ECOCOOL wächst weiter

Gerade erst ist die neue Halle für Lager und Produktion bezogen – und prompt setzt ECOCOOL die Expansion fort: Zwischen dem bisherigen Bürogebäude und der neuen Halle entsteht ein weiterer Neubau für Verwaltung und Produktion. „Wir entwickeln uns nach wie vor sehr positiv. Das erfordert immer wieder neue Flächen“, erläutert Geschäftsführer Dr. Florian Siedenburg. Gegenüber dem Vorjahr kann ECOCOOL erneut ein Umsatzplus von über 25 Prozent verzeichnen.

Rund 2.000 Quadratmeter zusätzliche Fläche wird der Neubau dem Unternehmen bringen. 200 Quadratmeter sollen für eine Tiefkühlzelle genutzt werden, 1.000 Quadratmeter für die Produktion. „Dort tragen wir der gestiegenen Nachfrage nach unseren Kühlelementen Rechnung“, berichtet Dr. Florian Siedenburg. Allein im laufenden Jahr schaffte ECOCOOL sechs neue Kühlelement-Maschinen an. Zunächst sollen vier dieser Anlagen aus dem Stammwerk in die neue Halle versetzt werden. Bis zu sieben finden dort insgesamt Platz. Im Stammwerk wird dadurch Raum für zusätzliche Arbeitstische sowie Stellflächen für Fertigwaren geschaffen. Die neue Produktionshalle soll zum Jahreswechsel bezogen werden.

Direkt daneben wird ein zweistöckiges Bürogebäude mit rund 800 Quadratmetern entstehen. „Wir haben gemeinsam mit der Agentur BKE Fislage ein Raumkonzept unter Teambuilding-Gesichtspunkten entworfen“, sagt der Geschäftsführer. Das ganze Team war von Anfang an stark eingebunden und konnte Ideen einbringen. Zunächst wurden alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Verwaltung befragt: „Was ist uns wichtig? Wer will mit wem zusammensitzen? Wie sind unsere Laufwege? Was stört uns aktuell? Daraus haben wir ein Konzept erstellt“, fasst Katharina Brüssel zusammen. Sie ist bei ECOCOOL für Marketing, Vertrieb und Qualitätsmanagement verantwortlich. Der Umzug in die neuen, optimierten Büroräume ist momentan für Ende Januar 2022 geplant.

Wie lange der Flächenbedarf des wachsenden Unternehmens mit dem Anbau gedeckt ist, kann Dr. Florian Siedenburg kaum einschätzen. Die aktuellen Zahlen deutet aber darauf hin, dass ECOCOOL in absehbarer Zeit noch mehr Raum und Fläche benötigen wird.

zurück zur Übersicht

T. (0471) 30 94 05-0
info@ecocool.de