4. Februar 2019

MITARBEITER IM PORTRÄT: KUNDENBERATER FOLKE POGGENBURG

Mit seinen knapp drei Jahren hält der kleine Liam seinen Papa voll auf Trab. Schwimmen, toben, draußen mit dem Kleinen butschern – alles Beschäftigungen, für die Folke Poggenburg den Fußball derzeit gern mal ruhen lässt. Darüber hinaus widmet er sich voll und ganz seiner neuen beruflichen Herausforderung. Seit August letzten Jahres zählt der 34-Jährige zur ECOCOOL-Familie. Längst kennen ihn die Kunden als Serviceberater und Ansprechpartner in Logistikfragen.

Ursprünglich wollte der gelernte Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen nach erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung ab in den Süden. Schon als Kind entdeckte der gebürtige Bremerhavener seine Leidenschaft für Sportarten, die eher etwas mit Berglandschaften als mit der nordischen See zu tun haben: Snowboarden, Skifahren und Klettern. Naheliegend, den Weg in den Süden der Republik zu suchen. Schließlich gab es für ihn damals nichts schöneres, als den Ausblick vom erklommenen Gipfel aus zu genießen. Doch irgendwie hat es nicht sollen sein. Der berufliche und private Zufall hat den Logistikexperten im Norden gehalten. Gut für seine Frau Ann-Katrin, mit der er gerade ein Haus an der Wurster Nordseeküste baut. Plan ist es, im April einzuziehen.

Und natürlich gut für ECOCOOL. Vom ersten Tag an wurde Poggenburg gleich voll eingespannt. „Hier richten wirklich alle ihren Blick auf das Wohl des Kunden“, sagt er und erklärt, dass er mittlerweile auch fürs Beschwerdemanagement verantwortlich zeichnet. „Hier ist allerdings nicht ganz so viel zu tun“, sagt er augenzwinkernd. Bevor der Familienvater seinen festen Platz im Büro eingenommen hat, nahm er zwei Wochen Einblick in die Produktion. „Nur so kann man die Produktionsabläufe verstehen und nachvollziehen“, erklärt er.

Nie zuvor hat Poggenburg bei einem Arbeitgeber ein so familiäres Verhältnis unter Kollegen erlebt, wie bei ECOCOOL. „Hier duzen wir uns alle, der Umgang untereinander ist sehr herzlich“, beschreibt er das Arbeitsklima. Darüber hinaus schätzt er besonders, dass sich die Mitarbeiter über ihre eigentlichen Aufgaben hinaus einbringen können und Ideen für Optimierungen oder auch für neue Produkte ernst genommen werden. „Einmal im Monat veranstalten wir ein großes Teammeeting, die ideale Möglichkeit mitgestalten zu können. Hier bei ECOCOOL gibt es einfach keinen Stillstand“, sagt der Wahl-Cappeler. So kann es seiner Meinung nach weitergehen. Und wer ECOCOOL kennt, weiß, dass es auch so sein wird.

zurück zur Übersicht

T. (0471) 30 94 05-0
info@ecocool.de